La Palma

La Palma Informationen

Blick in die Caldera de Taburiente Piratenbucht bei Tijarafe Piratenbucht bei Tijarafe M.C. Escher in der Piratenbucht Sonnenuntergang an der Piratenbucht Hafen in Tazacorte Alte Hafenmauer in Tazacorte Schutzmauer bei wildem Meer Abendstimmung in Tazacorte Blick in die Caldera de Taburiente Abendsonne in Puerto Naos Pico de las Nieves mit Blick auf Teneriffa Wanderziel auf dem Vulkankrater Blick aus den Bergen auf Sta. Cruz de La Palma Delphinfamilie Majestetischer Drachenbaum bei Las Tricias Die Weinberge oberhalb von Puntagorda Typischer Sonnenuntergang Sternenobservatorium auf dem Roque de los Muchachos Blick über die Vulkane von La Palma Natternkopf (Echium wildpretii) auf dem Roque de los Muchachos Nordküste bei Las Franceses Detail im Park von Los Llanos, Künstler: Luis Morera Bujaren in Garafia Strand an der Callejoncito in Garafia Alte Mühle in Llano Negro Felswand am Roque de los Muchachos Heimatmuseum Puntallana

Die nordwestlichste Insel des Kanaren, La Palma, ist mit über 40% Waldbestand die waldreichste der Inselgruppe Kanarische Inseln. Ihr üppiger Lorbeerurwald im Nordosten und die karge Vulkanlandschaft im Süden machen sie so abwechslungsreich und interessant.
Wanderer, Naturliebhaber und Sonnenanbeter kommen gleichermaßen auf ihre Kosten, und werden verzaubert vom unvergleichlichen Charme der kanarischen Insel La Palma. Auch ein Segeltörn ist ein unvergessenes Erlebnis. Meistens wird man von Delfinen und Walen begleitet und kann Segeln auf La Palma Küstenabschnitte entdecken, welche von Land aus nicht zu erreichen sind.
Auf dem Roque de los Muchachos, mit 2426m Höhe der höchste Berg von La Palma, haben Wissenschaftler, auf grund der Luftreinheit, das größte Sternenobservatorium der nördlichen Hemisphäre bauen lassen. Interessant sind die beiden Cherenkovteleskope zur Gammastrahlenmessung und natürlich das GTC (Gran Telescopio Canarias) mit seinen 10,40 Metern Durchmessern.
Auf dem Weg dorthin werden Sie von den vielen verschieden Vegetationsstufen die es auf La Palma gibt beeindruckt. Es wechseln sich Kulturlandschaften mit Bananenplantagen, Weinanbau, Weinbergen und Avocadoplantagen, Orangenzüchtungen und vieles andere, mit wilden Schluchten, Barrancos genannt, und üppiger Vegetation ab.

La Palma, ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber, die bei einer unvergleichlich hohen Zahl an endemischen Gewächsen und Kräutern unterschiedlichster Art, eine Menge zu entdecken haben. Planen Sie einige Wanderungen, die Sie durch Urwälder, einem der größten Einsturzkrater der Welt (ca. 10 Km Durchmesser), wilde Täler oder über die Route der Vulkane führt - eine ganz besondere Wanderung.
Aber auch die Städte und Dörfer von La Palma, mit ihren freundlichen Menschen, laden zu ausgedehnten Spaziergängen und Einkaufstouren ein. Und lassen Sie sich nicht die vielen kleinen Restaurants auf La Palma entgehen, die von Meeresfrüchten bis hin zu so mancher kanarischer Spezialität, wie die leckeren Mojos ("Mochos" gesprochen), oder die papas arrugadas, zu bieten haben.
Die meisten Ferienhäuser auf La Palma sind alte, renovierte Landhäuser, welche hier Pajeros ("Pacheros" gesprochen) genannt werden. Das sind Häuser, deren Wände aus schwarzen Lavasteinen gebaut sind, und der interessant ausgearbeitete Dachstuhl ist aus Teaholz (dem Kernholz der kanarischen Pinie) errichtet.
Natürlich gibt es auf La Palma auch die geliebten schwarzen Sandstrände. Sowohl auf der grünen Ostseite, als auch auf der sonnenverwöhnten Westseite von La Palma können sich Sonnenliebhaber wohl fühlen. Auch einen ausgewiesenen FKK Strand gibt es in Tazacorte.
Daneben gibt es eine Reihe kleiner Strände und Buchten, an denen Sie unter Umständen auch mal alleine sein können. Sie zu entdecken und zu genießen, ist das wohl schönste an einem Urlaub auf einer afrikanischen Insel mit europäischer Geschichte.

Gerne vermitteln wir Ihnen auch private Bootstouren, die Sie an Strände bringt, die nur per Schiff zu erreichen sind. Dort können Sie die Unterwasserwelt La Palmas mit ihren seltenen Tieren und Pflanzen einmal hautnah erleben.
Wir möchten Ihnen eine kleine Bilderreise der virtuellen Art der virtuellen Art über La Palma bei www.benahoare.com ans Herz legen.

Hier ein sehr schönes Video, welches von der palmerischen Inselregierung in Auftrag gegeben wurde: